Ryanair verschiebt vier Strecken von Hahn nach Frankfurt

ryanair hahn frankfurt

Ryanair baut seine Basis am Flughafen Frankfurt zum Sommer weiter aus und zieht dafür vier Strecken aus Frankfurt-Hahn ab.

Eine Verbindung streichen die Iren im Hunsrück zudem komplett. Insgesamt werden mit dem Sommerflugplan dann dort nur noch 40 Strecken geflogen. Die Entscheidung, die Zahl der am Flughafen Hahn stationierten Flugzeuge zu reduzieren, sei auf die schwache wirtschaftliche Leistung zurückzuführen, so Ryanair.

Auf den Hunsrückflughafen, der seit Jahren schrumpft, könnten schwere Zeiten zukommen, sollten die Iren weitere Maschinen abziehen. Mit zwei Flugzeugen ist Ryanair letztes Jahr in Frankfurt gestartet, inzwischen sind es schon sieben – und ab Sommer sollen es zehn sein. Langfristig könnten es nach Aussagen von Ryanair-Chef O’Leary sogar zwanzig werden.