Unister: Insolvenzverfahren hat begonnen

Das Amtsgericht Leipzig hat das Insolvenzverfahren gegen die Unister Holding GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Lucas Flöther bestellt. Dieser geht laut Handelsblatt davon aus, dass in Kürze auch gegen den Großteil der anderen Unister-Gesellschaften die Verfahren eröffnet werden. Insgesamt betroffen wären dann 1080 Mitarbeiter. Während Flöther nach einem Käufer für das Firmennetz des tödlich verunglückten Thomas Wagner sucht, läuft der Betrieb der Portale indes weiter. Diese erwirtschafteten immer noch operative Gewinne. Bis Ende August hatten sechs Firmen ihr Kaufinteresse bei der Insolvenzverwaltung eingereicht