The Travel & Tourism Competitiveness Report 2017: Deutschland rutscht beim Thema Sicherheit 31 Plätze ab

Seit elf Jahren analysiert das World Economic Forum die weltweite touristische Wettbewerbsfähigkeit. Deutschland schafft es 2017 im Ländervergleich insgesamt auf Platz drei von 136 Reiseländern. In folgenden Kategorien gehört Deutschland zu den Top Ten: Gesundheit und Hygiene, touristische und Verkehrsinfrastruktur, Nachhaltigkeit, kulturelles Angebot und Naturpotential. Deutlich abwärts ging es allerdings beim Thema „Sicherheit“: Hier verlor Deutschland als Destination 31 Plätze und steht im internationalen Vergleich nur noch auf Rang 51. Auch beim Punkt „internationale Offenheit“ gingen Sympathien verloren: Von Platz sechs im Vorjahr liegt die BRD jetzt auf Platz 18. Mit Platz 115 im Feld Preiswettbewerbsfähigkeit können dagegen alle Akteure gut leben, heißt es doch nur, dass Deutschland kein Billigreiseziel ist. (12.4.17)  ZUM REPORT