Flughafen Frankfurt: Hessens Verkehrsminister kippt neue Rabattstaffel. Ryanair profitiert trotzdem

Das hessische Verkehrsministerium hat den geplanten Sonderrabatt für neue Fluglinien am Frankfurter Flughafen gekippt. Die geplante Gebührenordnung, mit der der Flughafen unter anderem Ryanair in die Maimetropole gelockt hatte, ist vom Tisch. Die neue Rabattstaffel verspricht nun allen Fluggesellschaften finanzielle Vorteile, die Passagierzuwächse verzeichnen. Die Iren können anfangs dennoch nahezu auf die versprochenen Nachlässe hoffen. Und die Lufthansa protestiert weiter. HESSENSCHAU