Wegen Personalmangel: DFS bietet bis zu 1800 Euro pro Schicht

Zur Abwehr größerer Flugverspätungen im Sommer können Lotsen der Deutsche Flugsicherung (DFS), Flugdatenbearbeiter und Techniker freiwillige Zusatzschichten leisten. Nach dpa-Informationen erhalten die Beschäftigten je nach Qualifikation zwischen 850 und 1800 Euro brutto pro Schicht. In den noch nicht unterschriebenen Tarifverträgen soll eine Obergrenze von 100 zusätzlichen Stunden pro Jahr festgeschrieben werden. Die DFS hat sich in einem „Kapazitäts- und Zukunftspakt“ verpflichtet, die Lotsenausbildung zu intensivieren. Nach 122 neuen Schülern in diesem Jahr sollen bis einschließlich 2023 jedes Jahr 146 Neulinge an der DFS-Akademie anfangen. Airliners