Urteil: Irreführende Hotelsterne auf Buchungsportal

In einem Rechtsstreit hat die Wettbewerbszentrale die Werbung einer Buchungsplattform mit Stern-Symbolen als „irreführend“ beanstandet. Die auf der Website dargestellten Sterne seien nicht Ergebnis einer objektiven Überprüfung, etwa nach Maßgaben der Deutschen Hotelklassifizierung, sondern bildeten lediglich die Selbsteinschätzung der Hoteliers ab. Der Verbraucher würde aber an der Stelle die Überprüfung einer unabhängigen Stelle voraussetzen. Die Irreführungsgefahr könne auch „nicht durch einen eingeblendeten Hinweis auf der Internetseite, wonach die Sterne auf Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen anderer Kunden beruhten, beseitigt werden“, heißt es in der Urteilsbegründung des OLG Nürnberg. OLG Nürnberg, Az.: 3 U 1974/15