Ruhr.Topcard ist erfolgreichste regionale Städtekarte Deutschlands

Die von der Ruhr Tourismus GmbH herausgegebene RUHR.TOPCARD (RTC) ist weiter auf Erfolgskurs: 2016 wurden 168.409 der Freizeitkarten verkauft – so viele wie noch nie. Damit wurde die Bilanz aus 2015, dem ersten Jahr der Städtekarte, um 27 Prozent übertroffen. Damit ist die RTC die erfolgreichste regionale All-Inclusive-Tourist-Card Deutschlands. Interessant: Die Karte, die 95 Ausflugsziele kostenlos und 47 Attraktionen zum halben Preis für einmalig 54 Euro bietet, ist vor allem bei den Menschen aus dem Rheinland, dem Sauerland und dem Pott selbst gefragt. Nur 20 Prozent der Käufer sind Touristen von außerhalb. „Immer mehr Menschen entdecken ihre Heimat mit diesem Angebot und kommen aus dem Staunen nicht heraus, was man hier alles erleben kann“, freut sich Axel Biermann, Geschäftsführer der Tourismus GmbH, über die positive Entwicklung. Im Schnitt nutzen die RTC-Inhaber ihre Card sieben Mal. Mit 77.000 Besuchen war die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen 2016 die beliebteste Attraktion. Dieses Jahr ist mit dem Burger’s Zoo in Arnheim sogar eine Attraktion jenseits der Bundesgrenze inkludiert. Bis gestern wurden für 2017 bereits 117.000 Karten verkauft.