RDA: Tag der Bustouristik am 7. Januar 2019 in Halle

Der RDA lädt die Branche am 7. Januar 2019 zum Tag der Bustouristik nach Halle (Saale) ein. Die erste wichtige touristische Fachveranstaltung bringt zum Jahresauftakt gleich mehrere Top-Referenten auf die Bühne. „Qualität visualisieren – Content schafft Wettbewerbsvorteile und Präferenzen“ ist der Titel des Impulsreferats von Martin Katz, Group Destination Director von FTI Touristik, in dem es um das Fernsehen als Verstärker von Preis- und Produktbotschaften geht. Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des IHA Hotelverband Deutschland, spricht zum Thema „Kooperation von Bus und Hotel in Zeiten der Portalökonomie“. Dr. Dietlind von Laßberg, Stellvertretender Vorsitzende der FUR Reise Analyse, gibt Einblicke in die Reisemotive von Urlaubern und referiert über „Interkulturelle Reiseleitung als Produktkern hochwertiger Gruppenreisen“. Nicht zuletzt ein gern gehörter Gast: der streitbare Jurist Prof. Dr. Harald Bartl. Sein Beitrag: „Ein Buch mit 7 Qualitätssiegeln: von Bewertungsportalen, Superlativen, Sternen und Abmahnungen“ verspricht lebhafte Äußerungen vom Podium und aus dem Plenum. Die Teilnahme ist kostenlos. ZUR ANMELDUNG