Ostseefjord Schlei: Umweltskandal gefährdet Sommersaison

Anzeige

ostsee schlei gift

Die Schleswiger Stadtwerke haben über Monate, wenn nicht sogar Jahre, gehäckselte Kunststoffabfälle ins Wasser des Ostseearms Schlei geleitet.

Das ganze Ausmaß dieser Verantwortungslosigkeit zeigt sich nun in fingernagelgroßen Kunststoffschnipseln an Ufern, Stränden und sensiblen Vogelbrutgebieten. Dabei vermarktet die Ostseefjord Schlei GmbH die Region seit 2016 als nachhaltige Reiseregion. Die akute Vermüllung gefährdet die kommende Sommersaison.

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) sagte der Deutschen Presse-Agentur, „die Verschmutzung mit diesen Mengen an Plastik ist unfassbar.” Die Schlei hat eine Uferlänge von rund 150 Kilometern. Die Kosten für die Reinigung könnten siebenstellig werden – und werden wohl Monate dauern.

Quelle: Spiegel Online