OPEN DATA – EINE SACKGASSE?

Er ist einer der wenigen kritischen namhaften Stimmen im derzeitigen Kanon der Open-Data-Experten: Dirk Rogl. In einem neuen Blogbeitrag für neusta destination solutions macht Rogl ein „paar gravierenden Denkfehler“ in der aktuellen Debatte aus. Dementsprechend werde der Hype derzeit „glücklicherweise nur von der Minderheit der deutschsprachigen DMOs mitgetragen“. Wer mit Google, Apple, Facebook und Amazon agieren will, tue gut daran, sein Geschäft nicht bedingungslos an deren Spielregeln anzupassen. Und: „Google liebt Unique Content. Open Data ist das Gegenteil hiervon“, meint Rogl. NEUSTA-DS