NRW: Kaiser-Wilhelm-Denkmal bekommt Besucherzentrum

Am Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica soll ein neues Besucherzentrum entstehen. Der Grundstein für das Ensemble mit Ringterrasse wird am 15. September gelegt, als Gast wird Bundesbauministerin Barbara Hendricks erwartet. Neben dem Besucherzentrum mit Info-Angeboten zum Denkmal soll ein Gastronomie-Angebot integriert werden. Die Eröffnung ist für Anfang 2018 geplant. Als Baukosten sind zwölf Millionen Euro veranschlagt, fünfeinhalb Millionen Euro steuert das Bundesbauministerium bei. Nach der Renovierung soll das 1896 eingeweihte Monument im Teutoburger Wald künftig mehr Besucher anlocken.