Newsletter-Marketing: Feines Segmentieren sorgt für gute Öffnungsraten

In der Theorie ist es so: Die Öffnungsrate ist umso höher sind, je relevanter und personalisierter die Newsletter-Informationen sind. Viel zu häufig werden Mailings jedoch immer noch mit der Gießkanne versandt. Dabei gilt: Je größer die Zahl der Adressaten, desto geringer ist meist die erzielte Öffnungsrate. Deshalb empfiehlt es sich, jedes Mailing auf Basis der Kontakthistorie und den individuellen Präferenzen der Empfänger zu segmentieren. Den perfekten Wochentag oder die perfekte Uhrzeit für den Mailingversand gibt es übrigens nicht. LEAD