NABU vergibt erneut schlechte Noten für Kreuzfahrtschiffe

Der Naturschutzbund (NABU), bekannt für seine Kritik an der Kreuzfahrtbranche, sieht in seinem Umwelt-Ranking für 2016 keine Fortschritte in der Branche. Genau genommen sei „auf keinem der europäischen Ozeanriesen eine Reise uneingeschränkt empfehlenswert, was Umwelt- und Gesundheitsaspekte betrifft“, so ein Sprecher. Während die Reedereien Unsummen für Bespaßung und Gastronomie ausgeben, werde beim Umweltschutz gespart. Sämtliche Schiffe würden trotz vollmundiger Ankündigungen weiterhin mit Schweröl als Energiequelle betrieben. 80 Prozent der in Europa fahrenden Schiffe verfügten über keine Abgasreinigung. 1,8 Millionen Bundesbürger reisten 2015 auf einem Hochsee-Kreuzer.