Lutherjahr beginnt mit Festakt in Berlin. Bundespräsident Gauck als Redner

Am 31.10.16 wurde im Berliner Schauspielhaus feierlich das Lutherjahr eingeläutet und ein Mann geehrt, der vor 499 Jahren 95 revolutionäre Thesen zum katholischen Ablasshandel an die Kirchentüren hämmerte. An der Spitze der Feierstunde steht Bundespräsident und Pastor Joachim Gauck. Der weltliche Akt bildet den Auftakt eines Gedenkjahres, das touristisch gesehen als wichtigstes Ereignis seit der Fußball-WM in Deutschland 2006 gilt. Allen voran Thüringen besetzt das Thema Reformation mit einer Vielzahl von Events bis Oktober 2017 – dem 500. Jubiläum. Doch auch Nordhessen, Marburg, Hannover und Rothenburg ob der Tauber werben mit dem einstigen Augustinermönch um Gäste. Insgesamt werden über die nächsten 365 Tage an rund 60 Orten in Deutschland Veranstaltungen stattfinden. Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) stellte das Thema „Luther2017“ in den Fokus einer großen US-Kampagne