Jetzt ist es von offizieller Stelle bestätigt: 2017 war das 8. Rekordjahr in Folge

Jetzt ist es von offizieller Stelle bestätigt: 2017 war das 8. Rekordjahr in Folge

Anzeige

tourismus top news 2017

Jetzt ist es von offizieller Stelle bestätigt: 2017 war das achte Rekordjahr in Folge für den Deutschlandtourismus.

Die Beherbergungsbetriebe zählten laut Statistischem Bundesamt (Destatis) 459,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste.

Damit liegt das Plus bei insgesamt drei Prozent gegenüber dem Jahr 2016. Die Zahl der Übernachtungen aus dem Inland stieg dabei um drei Prozent auf 375,7 Millionen. Das Incoming legte um vier Prozent auf 83,9 Millionen Übernachtungen zu. „Wir haben damit unsere Spitzenposition als Geschäftsreiseziel, Messestandort und Kongressdestination weiter ausgebaut“, sagt Petra Hedorfer, Chefin der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

Der Tourismus trägt laut dem Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) damit 3,9 Prozent zur volkswirtschaftlichen Bruttowertschöpfung bei – mehr als der Maschinenbau oder Einzelhandel. Ausländische Übernachtungsgäste generieren mit rund 37 Milliarden Euro fast 30 Prozent der touristischen Konsumausgaben in Deutschland.