ITB: Angebot für medizinisch motivierte Reisen ausgebaut

medizinisch reisen

Die ITB hat für die kommende Messe die Ausstellungsfläche für medizinisch motivierte Reisen vergrößert.

Nach der Premiere des schnell wachsenden Segmentes im vergangenen Jahr, zieht das Thema Medical Tourism in die größere Halle 21.b. Bei Vorträgen und Präsentationen erhalten Besucher Informationen von Kliniken, Destinationen sowie Leistungsträgern aus dem medizinischen Bereich.

Die Health Tourism Industry Conference (HTI) ist dieses Jahr zudem offizieller Partner des Medical Tourism Pavilions. HTI gilt mit ihren diesjährigen Konferenzen in Zagreb und Brüssel europaweit als Spezialist für Kongresse im Gesundheitstourismus. Erstmalig findet dieses Jahr auch der Medical Media Lunch, am Mittwoch, 7. März, sowie die ITB Medical Night, am Freitag, 9. März, statt.

Gesundheitlich motivierte Reisen haben laut einem aktuellen Report von VISA und Oxford Economics weltweit einen Wert von jährlich rund 50 Milliarden US-Dollar. Die prognostizierte Wachstumsrate liegt in den nächsten zehn Jahren bei bis zu 25 Prozent jährlich.