Flixbus will Zuggeschäft in Deutschland als Flixtrain ausbauen

Copyright: Flixbus

Nach ersten erfolgreichen Tests und einer Vertriebs-Kooperation mit Locomore auf der Strecke Berlin-Stuttgart will FlixBus das Geschäft auf der Schiene ausbauen.

Ab dem 24. März fährt „FlixTrain“ täglich außer mittwochs auf der Strecke Hamburg-Köln. Ab April sollen täglich Züge zwischen Berlin und Frankfurt über Stuttgart und Hannover verkehren. Die Züge sollen im firmeneigenen Grün unterwegs sein. Partner sind das tschechische Bahnunternehmen Leoexpress und der Nürnberger Zugspezialist BahnTouristikExpress. Der Fokus des Engagements liegt vorerst klar auf Deutschland, wo jeder Bahnhof perfekt mit dem Angebot von FlixBus verzahnt werden soll.