Fahrgastrekord: Deutsche Bahn profitiert vom Air Berlin-Aus

Anzeige

Foto: DB

Die Deutsche Bahn rechnet nach Informationen der Welt am Sonntag trotz Problemen mit Zugverspätungen und Pannen auf der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke Berlin-München für das Jahr 2017 mit einem Fahrgastrekord. Entscheidend dürfte dabei die Insolvenz von Air Berlin sein: Auf den bisherigen innerdeutschen Hauptstrecken der Airline München-Berlin, Köln/Düsseldorf-Berlin und München-Köln/Düsseldorf habe es bei der Bahn seit Oktober ein Buchungsplus von „mehr als zehn Prozent für die nächsten Monate“ gegeben, so ein Bahn-Sprecher. Insgesamt sei die Auslastung der DB-Fernzüge in diesem Jahr auf 55 Prozent gestiegen (2016: 52,9 %). WELT AM SONNTAG