ERZGEBIRGE BLEIBT 2018 SACHSENS TOP-FLÄCHENREGION

Das Erzgebirge hat 2018 von der starken inländischen Tourismusnachfrage profitiert und wieder die Marke von drei Millionen Übernachtungen überschritten. Damit ist die Region unter den Flächenregionen Sachsens nach wie vor die Destination mit den meisten Übernachtungen und Ankünften. Von Januar bis Dezember 2018 kamen 1.070.451 Gäste (+1,2 %). Diese generierten 3.076.552 Übernachtungen (- 0,3 %). Vor dem Hintergrund, „dass sich im Vergleich zu 2017 zum einen die Anzahl der angebotenen Betten um rund 270 Betten verringert sowie die Meldemethodik des Segmentes Reha-Kliniken verändert hat, ein gutes Ergebnis“, sagt Veronika Hiebl, Geschäftsführerin des TVB Erzgebirge. Im Juli entscheidet das Welterbekomitee über die Aufnahme der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří in die Liste des UNESCO-Welterbes.