Emirates fliegt ab Herbst mit dem A380 nach Hamburg

Emirates von Dubai nach Hamburg A380

Ab dem 29. Oktober fliegt Emirates mit einem A380 von Dubai nach Hamburg.

Damit, so gab das Unternehmen bekannt, ersetzt es eine der beiden täglichen Boeing 777-300ER-Verbindungen auf der Strecke. Für die Hansestadt eröffnet das neue Potenziale im Geschäfts- und Urlaubsreisebereich. Mit einem wöchentlichen Sitzplatzangebot von 6090 Plätzen pro Richtung erhöht sich die Kapazität durch den Einsatz des doppelstöckigen Airbus zwischen Hamburg und Dubai um 22 Prozent.

Mit den mehreren bestehenden täglichen A380-Verbindungen ab Frankfurt, München und Düsseldorf bedient Emirates damit dann vier deutsche Flughäfen mit dem Airbus-Flaggschiff und unterstreicht mit der Aufnahme der Hansestadt als 49. A380-Destination gleichzeitig die Bedeutung Hamburgs im weltweiten Streckennetz.