DUZEN ODER SIEZEN: UMFRAGE IM RAHMEN DER FUR REISEANALYSE

Zum Thema „duzen oder siezen“ hat die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen im Zuge der Reiseanalyse 2017 eine thematische Sonderauswertung durchgeführt. Die Teilnehmer der repräsentativen Studie wurden gefragt, ob sie es gut finden, wenn man von Reise- oder Unterkunftsanbietern sowie auf Websites oder in Unterlagen geduzt wird. Ergebnis: Nur 10 Prozent der 14- bis 70-Jährigen bevorzugen das Du grundsätzlich. Dabei gibt es Unterschiede zwischen den Altersgruppen: Bei den unter 30-Jährigen liegt dieser Anteil bei 13 Prozent, bei Personen mittleren Alters (30 bis 49 Jahre) bei 11 Prozent. Und bei Personen ab 50 Jahren wollen nur 7 Prozent lieber geduzt werden. Ein Sie wird in der Gästekommunikation seitens des Gastes also klar bevorzugt. Schulbildung und regionale Herkunft haben hingegen keinen messbaren Einfluss. Im Rahmen der Untersuchung wurden 2.542 Personen online befragt.