Dresden richtet 2018 Germany Travel Markt aus

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat den 44. Germany Travel Mart (GTM) nach Sachsen vergeben. Am gestrigen Abschlusstag übergaben Jens Huwald, Geschäftsführer der Bayern Tourismus Marketing GmbH und Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg den GTM-Pokal an Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH (DMG). Mit den Tourismusverantwortlichen Dresdens verbinde die DZT seit vielen Jahren eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit, so Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT. Ziel sei es, „die Elbmetropole als weltoffene, internationale und tolerante Stadt in einem dynamischen Marketingumfeld positionieren“, so Hedorfer. Dresden wolle sich „mit neuen Locations wie dem Ostrapark gleichermaßen zeigen wie mit Bekanntem wie der Sächsischen Dampfschifffahrt, der ältesten Raddampferflotte der Welt“, sagte Dr. Bettina Bunge. Der GTM ist der größte Incoming-Workshop für das Reiseland Deutschland. An drei Veranstaltungstagen treffen rund 300 deutsche Anbieter auf über 500 internationale Einkäufer sowie auf Journalisten und Blogger aus rund 50 Ländern. (10.5.17)