DREI DEUTSCHE KURORTE BEWERBEN SICH ALS UNESCO-WELTKULTURERBE

Bad Kissingen, Bad Ems und Baden-Baden bewerben sich zusammen mit acht weiteren europäischen Kurorten um den Titel Unesco-Weltkulturerbe. Als „Great Spas of Europe“ möchten die Orte auf ihre Tradition und ihre Bedeutung für Medizin, Tourismus und Stadtarchitektur hinweisen. Insgesamt sind Städte aus sieben Ländern beteiligt, darunter auch Karlsbad, Marienbad (alle Tschechien), Spa (Belgien) und Vichy (Frankreich). Der Übergabe des Antrags gingen 13 Jahre Vorarbeit voraus. Darüber entschieden wird seitens des Unesco-Welterbekomitees im Sommer 2020. WELT