Deutscher Tourismuspreis: Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein gewinnt mit „Schlafstrandkorb”

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) und ihre Partner konnten bei der Verleihung des Deutschen Tourismuspreises in Dortmund gestern doppelt jubeln: Mit dem „Schlafstrandkorb“ haben sie sowohl den ersten Preis der Jury als auch den Publikumspreis gewonnen. Mit dem zweiten Preis zeichnete die Jury die Hochschwarzwald Tourismus GmbH und GEIOS AG für das Online-Portal „Mein Hochschwarzwald“ und die damit verknüpfte Reiseführer-App aus. Die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg konnte sich für die Kampagne „Nürnberg schmeckt mir“ über den dritten Platz freuen. Der Preis für zukunftsweisende Produkte und Projekte im Deutschlandtourismus wurde vom Deutschen Tourismusverband zum 12. Mal verliehen. Die Jury, bestehend aus neunzehn Tourismusexperten und Medienvertretern, hatte aus 60 Bewerbungen fünf Beiträge für die Endrunde nominiert. Entscheidend waren die Kriterien Innovationsgrad, Qualität, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.