Deutsche Touring: Das nächste Opfer auf dem Fernbusmarkt

Die Deutsche Touring Eurolines hat fast 70 Jahre nach ihrer Gründung Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen aus Eschborn betreibt derzeit 260 Linien und Zubringerstrecken in 34 europäische Länder. Der traditionsreiche Fernreisebus-Anbieter sieht sich auch als Opfer eines gnadenlosen Preiskampfes mit FlixBus. Die grünen Busse expandierten zuletzt stark auch auf internationalen Verbindungen. Der Betrieb und Ticketverkauf bei Eurolines läuft zunächst weiter. HANDELSBLATT