Deutsche Bahn: Eine Milliarde Euro für Modernisierung von 150 Bahnhöfen in NRW

Noch in diesem Jahr fällt der Startschuss für eine der größten Bahnhofsmodernisierungen der Bundesrepublik. Eine Milliarde Euro geben Bund, Länder, die Deutsche Bahn und andere Verkehrsträger, um 150 Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen bis zum Jahr 2023 zu sanieren und technisch auf den neuesten Stand zu bringen. Auf der eigens eingerichteten Internetseite 1von150 können Reisende sich während der Projektzeit über den Stand der Baumaßnahmen an ihrem Bahnhof informieren. 260 Millionen Euro fließen allein für den Duisburger und Dortmunder Hauptbahnhof. Rund drei Millionen Reisende und Besucher nutzen täglich die insgesamt 697 Bahnhöfe in NRW zum Ankommen, Abreisen, Treffen oder Einkaufen.