ContentNetzwerk Brandenburg gewinnt Deutschen Tourismuspreis 2018

Der Deutsche Tourismuspreis 2018 für zukunftsweisende Produkte und Projekte im Deutschlandtourismus geht an das „ContentNetzwerk Brandenburg“ der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB). Das touristische Betriebssystem mit Technik von hubermedia stellt den Akteuren des Bundelandes digitale Inhalte in hoher Qualität zur Verfügung. 450 Redakteure pflegen Unterkünfte, Veranstaltungen und POIs in das Betriebssystem ein. Schulungen, Redaktionshandbücher und eine zentrale Eingabeprüfung sichern die Qualität. Ziel: Jedem Gast in jeder Phase seiner Reise bedarfsgerechten Content ausspielen zu können. Platz zwei geht an die TimeRide GmbH für ihre VR-Zeitreise durch das historische Köln. Mit Platz drei wird der Tourismusverband Fläming für den Crowdfunding-Wettbewerb „FlämingSchmiede“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb sei „Geburtshelfer und Finanzierungsschub für kreative Projekte, Vermarktungsinstrument für die Reiseregion und Netzwerk in einem“, sagt DTV-Hauptgeschäftsführerin Claudia Gilles. Die UNIQ GmbH erhält für ihr Produkt deutschlandLiebe den Publikumspreis. Der Deutsche Tourismuspreis wird seit 2005 verliehen. Dieses Jahr gab es 81 Bewerbungen.