China: Touristen sind zunehmen jünger und abenteuerlustig

China Tourismus

Es sind die 18- bis 34-Jährigen, die den Ton angeben: Laut Bloomberg Intelligence nimmt diese Gruppe mittlerweile rund 60 Prozent der chinesischen Auslandsreisenden ein.

In Zahlen sind das etwa 82 Million Auslandsreisen, auf denen mehr als 150 Milliarden Dollar generiert werden. Die sogenannte „More Generation“ ist überdurchschnittlich gut gebildet und hat hohe Ansprüche. Sie sucht sich zunehmend individuell und getrieben von Erlebnisanreizen und Abenteuerlust ihr Reiseziel aus. Inspiration für die Reise bekommen diese jungen Reisenden aus digitalen Medien, von sozialen Netzwerken wie WeChat oder Mafengwo, aber auch auf Reise-Websites und durch TV-Spots.

Und auch das Ausgabeverhalten ändert sich: Waren in der Vergangenheit vor allem Shopping-Möglichkeiten attraktiv, so gibt mittlerweile ein Viertel der chinesischen Auslandsreisenden an, auch für andere Aktivitäten, darunter Outdoor, Geld auszugeben.