Millionen Briten buchen ihren Urlaub erst am Tag der Abreise

Briten Urlaub Tag

Forschungen der britischen Regulierungsbehörde für den Luftverkehr ATOL haben ergeben, dass rund drei Millionen Briten bereit sind, ihren Urlaub erst einen Tag vor Abreise zu buchen.

Das für die Studie beauftragte britische Marktforschungsunternehmen ComRes befragte im Auftrag der ATOL 2.045 Erwachsene ab 18 Jahren. Der Blick auf die Ergebnisse zeigt, dass fast die Hälfte der Befragten mindestens sieben Tage im Voraus bucht. Fast 8 Prozent waren jedoch bereit, noch kurzfristiger zu buchen. Und hochgerechnet drei Millionen legen sich erst am Abreisetag selbst fest, wohin die Reise geht. Dabei gibt es laut Studie klare regionale Unterschiede, die möglicherweise mit dem Angebot der großen Billigflieger in Verbindung stehen. Denn vor allem die Menschen im Großraum London sind Last-Minute-Bucher. Von hier kommen auch die meisten Gäste nach Deutschland.

Außerdem zeigen sich geschlechtsspezifische Unterschiede. Demnach sind Männer eher kurzentschlossen als Frauen. Für die nun beginnende Sommersaison sind laut ATOL auch erst kapp die Hälfte aller Urlaubsreisen fest gebucht.