Brandenburg: GTM als bewährte Plattform für neue Geschäfte

Brandenburg

Die Tourismus Marketing Brandenburg GmbH (TMB) hat den GTM in diesem Jahr zusammen mit den Partnern Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) und der Potsdam Marketing und Service GmbH (PMSG) als Networking-Plattform genutzt.

Auffallend: Trade-Partner aus Übersee und dem Mittelmeerraum wollten vor allem wissen, welche touristischen Möglichkeiten das Umland – also Brandenburg als Ergänzung ihres Berlin-Geschäfts bietet. „Auch das wachsende Interesse chinesischer Veranstalter, insbesondere an den Schlössern und Gärten in Potsdam war spürbar“, sagt Martin Fennemann, Leiter Auslandsmarketing bei der TMB. Spannende Details aus anderen Brandenburger Märkten verriet die TMB ebenfalls: zum Beispiel, dass eine Kahnfahrt im Spreewald für japanische Veranstalter besonders attraktiv als Stopp in ihren Berlin-Dresden-Programmen ist, und dass in den letzten Jahren das Interesse für das Rad-Reiseland Brandenburg zunehmend auch bei Veranstaltern aus USA, Kanada, Australien und Indien wächst.

Das TMB-Auslandsmarketing und seine Internationalisierungsinstrumente werden künftig auch verstärkt im Tourismusnetzwerk Brandenburg zu finden sein. TMB