April, April: Die besten Aprilscherze für den Deutschlandtourismus

Obwohl der 1. April diesmal auf ein Wochenende fiel, gab es trotzdem einige sehr witzige Meldungen den Deutschlandtourismus betreffend: So meldete das Dorint Hotel Augsburg die Einführung einer neuen Quick-Check-out-Rutsche. HolidayCheck kündigte an, das Prinzip der Bewertungen in Teilen umzukehren und auch Hoteliers die Möglichkeit einräumen zu wollen, Urlauber zu bewerten. Die Bundespolizei meldete via Twitter, auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens seien Giraffen ausgebüxt. Der Rhein-Main Verkehrsverbund gab bekannt, einen Test mit Schlafwagen durchführen zu wollen. Und Selbstironie bewiesen die Berliner Verkehrsbetriebe mit der Meldung: „Erfolgsprojekt BER: Flughafen vorzeitig eröffnet“. Im Lutherjahr durchaus humorig: Die Evangelische Kirche Hessen-Nassau berichtete über einen Sensationsfund: Forscher sollen ein bislang unbekanntes Manuskript entziffert haben, das beweist, dass der Reformator der Urheber des deutschen Reinheitsgebots sei. Mein Aprilscherz-Highlight kam jedoch vom Hamburger Flughafen inklusive toll produziertem Video und eigener Microsite.