ADAC-Studie: Camper zieht es nach Bayern

Camper verbringen ihren Urlaub am liebsten in Deutschland. In diesem Sommer haben sich trotz des durchwachsenen Wetters 29 Prozent für einen Urlaub daheim entschieden. Die attraktivsten Regionen waren dabei laut ADAC das südliche Oberbayern und das Allgäu, gefolgt von der Küste Schleswig-Holsteins. Der Automobilclub hatte für die Untersuchung 99.700 für den Camper geplante Routen von Mitgliedern ausgewertet. Bei Auslandsreisen mit dem Wohnmobil oder dem Gespann ist Italien der klare Favorit (18,8 Prozent). Besonders die Region rund um den Gardasee erfreut sich großer Beliebtheit. Auf Platz zwei folgt Kroatien (13,9 %) vor Frankreich (10,3 % und Spanien (5,1 %).